Veranstaltungen

Veranstaltungen

Open Innovation-Kongress Baden-Württemberg 2017
3. April 2017   10:00 - 17:45 Stuttgart

Open Innovation-Kongress Baden-Württemberg 2017

Baden-Württemberg ist eine der führenden Innovationsregionen Europas. Immerhin 4,8 Prozent des Bruttoinlandsprodukts werden für Forschung und Entwicklung ausgegeben. Um diese Spitzenstellung zu halten, sind erhebliche Anstrengungen notwendig. Dazu müssen ungenutzte Innovationspotenziale, auch bei kleinen und mittleren Unternehmen, stärker genutzt werden. Neue Innovationsmethoden müssen in der betrieblichen Praxis ankommen, denn Open Innovation stellt eine große Chance für jedes Unternehmen dar.

Durch die Einbeziehung von Kunden, Lieferanten, Forschungseinrichtungen und der gesamten Wissenscommunity können betriebliche Innovationsprozesse beschleunigt, Innovationsrisiken gemindert und bessere Innovationsergebnisse erzielt werden. Die Digitalisierung kann dabei neue und kostengünstige Möglichkeiten aufzeigen, um Open Innovation Strategien gewinnbringend umzusetzen.

Jene Open Innovation 2.0 Strategien bieten eine große Bandbreite an Möglichkeiten: Die effektivere Nutzung von Kunden-Feedbacks und der Crowd, die Nutzung von Web 2.0 Tools für Ideenwettbewerbe, Co-creation mit Communities sowie industriegeleitete Cluster können inkrementelle und radikale Innovationen im Zeitalter der Digitalisierung ermöglichen.

Für viele Global Players ist es inzwischen Standard, über Open Innovation das globale Wissen für das eigene Unternehmen nutzbar zu machen. Aber auch im Mittelstand gibt es bereits ein starkes und wachsendes Interesse an Open Innovation. Nach dem Innovationsreport 2015/16 des Deutschen Industrie- und Handelskammertags haben 47 Prozent der befragten Unternehmen Open Innovation als wichtige Innovationsstrategie der kommenden Monate genannt. Hier hat sich gezeigt, dass sich auch kleine Betriebe mit weniger als 10 Mitarbeitern positive Impulse von Open Innovation erhoffen.

Auf dem Open-Innovation Kongress 2017 werden von herausragende Experten Einsichten zu Open Innovation sowie der Bedeutung digitaler Techniken vermittelt. Hierzu berichten Unternehmen über eigene Erfahrungen im Umgang mit Open Innovation Strategien. Zudem werden neue Innovationsmethoden wie das Innovation Hacking, Innovation Labs und Makerspaces vorgestellt. Auch Themen wie Crowdfunding, IT Sicherheit und geistiges Eigentum werden dargelegt und mit hochrangigen Vertretern aus Politik und mittelständischen Unternehmen diskutiert.

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg und die Steinbeis 2i GmbH laden Sie, mit freundlicher Unterstützung der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart, zum Open Innovation Kongress am 03. April 2017 in Stuttgart ein.

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Programm Open Innovation-Kongress Baden-Württemberg 2017 (PDF)

Industriewoche BW 2017
19. Juni 2017 - 25. Juni 2017

IWO 2017 - Industriewoche Baden-Württemberg

Vom 19. bis 25. Juni 2017 rücken Veranstaltungen und Ausstellungen in ganz Baden-Württemberg die vielfältigen Aspekte der Industrie in den Fokus. Sie machen die Leistungen der Industrie sichtbar, stärken deren Akzeptanz und präsentieren wichtige Themen der Industrie in der Öffentlichkeit. Im Rahmen der Industriewoche erleben Sie Veranstaltungen von Industrieunternehmen, aber auch von Einrichtungen, die mit der Industrie in Berührung stehen, wie Forschungseinrichtungen Bildungszentren, Kammern, Verbände, Museen und von Vereinen.

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg veranstaltet die IWO 2017 gemeinsam mit dem Landesverband der Baden-Württembergischen Industrie (LVI), dem Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertag (BWIHK), der Landesvereinigung baden-württembergischer Arbeitgeberverbände sowie der IG Metall Baden-Württemberg, der IG Bergbau-Chemie-Energie und dem DGB Bezirk Baden-Württemberg. IWO 2017

Banner zum Portal Haus der Wirtschaft

Fußleiste