Veranstaltungen

Veranstaltungen

Frauenwirtschaftstage 2017
19. Oktober 2017 - 21. Oktober 2017

Frauenwirtschaftstage

Die Digitalisierung unserer Arbeitswelt ist eine große Chance für Frauen: Sie ermöglicht flexiblere Arbeitsformen, vielfältigere Karrieremodelle und mehr Chancengleichheit. So erleichtern Homeoffice und mobiles Arbeiten die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Neue digitale Berufsfelder können für Frauen auch neue Karrierewege und Führungspositionen eröffnen. Der Schwerpunkt der diesjährigen Frauenwirtschaftstage lautet: „Chancen für Frauen in der digitalen Arbeitswelt“.

Vom 19. bis 21. Oktober 2017 haben Betriebe, Multiplikatoren und alle Interessierten die Möglichkeit, sich in regionalen Workshops, Fach- und Abendveranstaltungen sowie Vorträgen zu informieren und beraten zu lassen. Zum Veranstaltungskalender

19. Oktober 2017   10:00 - 14:00 Stuttgart

Initiative für Einpersonen- und Kleinunternehmen

Eine Premiere! Unter dem Motto "Ganz schön groß, die Kleinen!" öffnet am 19. Oktober um 10 Uhr das Haus der Wirtschaft seine Pforten für die Einpersonen- und Kleinunternehmen aus ganz Baden-Württemberg.

Der Baden-Württembergische Industrie- und Handelskammertag organisiert den Kongress unter der Schirmherrschaft von Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau. Ziel der Landesveranstaltung ist der gegenseitige Austausch und die Vernetzung der Kleinunternehmen im Land.
Das Programm ist bunt: Boxweltmeisterin Regina Halmich berichtet aus eigener Erfahrung, dass hoch gesteckte Ziel erreichbar sind, wenn man an sich glaubt und hartnäckig dafür kämpft. Unternehmerinnen und Unternehmer aus Baden-Württemberg diskutieren über Belastungen durch Bürokratie, über Steuern oder Abgaben, über die Herausforderungen im Marketing und im Vertrieb oder auch über Hürden bei der Finanzierung des Unternehmenswachstums. Einladung und Programm (PDF)

Hightech Summit Baden-Württemberg
13. November 2017 Rust

Hightech Summit Baden-Württemberg 2017

Am 13. November 2017 ist es wieder soweit: Die größte Digitalisierungsveranstaltung im Land – der Hightech Summit Baden-Württemberg – steht an!
In diesem Jahr trifft sich die Hightech-Branche von Baden-Württemberg zum Tageskongress der Initiative Wirtschaft 4.0 und zur Preisverleihung des CyberOne Hightech Awards Baden-Württemberg im Europa-Park Confertainment in Rust.

Der Tageskongress findet im Rahmen der Initiative Wirtschaft 4.0 des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg statt.

Am 13. November werden bekannte Gesichter aus der Wirtschaft ihre Businesserfahrungen mit Ihnen teilen, über Leuchtturmprojekte berichten und in Technologievorträgen von Best Practice-Beispielen und der Digitalen Transformation in den Bereichen Künstliche Intelligenz, 3D-Druck, 5G sowie Industrie 4.0 erzählen.
Die feierliche Preisverleihung des CyberOne Hightech Award Baden-Württemberg, der mit 89 eingereichten Businessplänen, die momentan der Jury zur Bewertung vorliegen, einen neuen Einreichrekord verzeichnen konnte, findet im Anschluss ebenfalls im Europa-Park statt. Anmeldung zum Hightech Summit 2017

16. November 2017   10:30 - 15:00 L-Bank Rotunde, Stuttgart

Frauen mit Migrationsgeschichte – Mit Mentoring zum Erfolg

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg lädt herzlich ein zur zentralen Tagung „Frauen mit Migrationsgeschichte – Mit Mentoring zum Erfolg“.
Im Rahmen des Landesprogramms Kontaktstellen Frau und Beruf wurde im März 2017 mit dem Mentorinnenprogramm für Migrantinnen eine Initiative für weibliche Migrantinnen und Flüchtlinge gestartet. Beim Mentoring unterstützt eine erfahrene Person - die Mentorin - ihre Mentee bei der beruflichen Entwicklung. Das Wichtigste dabei ist die direkte 1:1 Beziehung zwischen Mentee und Mentorin! Das Programm orientiert sich an den Qualitätsstandards der deutschen Gesellschaft für Mentoring.
Lernen Sie unsere Mentorinnen und Mentees kennen, diskutieren Sie mit uns die Faktoren für erfolgreiches Mentoring und erfahren Sie mehr darüber, wie Migrantinnen erfolgreich im Unternehmen starten.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Zum Programm und zur Online-Anmeldung

Mittelstandsoffensive Mobilität
22. November 2017 Stuttgart

Auftaktveranstaltung Mittelstandsoffensive Mobilität

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg und die Landesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie Baden-Württemberg e-mobil BW GmbH laden Sie ein zur Auftaktveranstaltung der Mittelstandsoffensive Mobilität (MoM) am 22. November 2017 im Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg (Bertha-Benz-Saal), Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart.
Nutzen Sie die Auftaktveranstaltung, um sich über die Chancen und Herausforderungen des Transformationsprozesses und die Möglichkeiten zur Förderung und Kooperation im Rahmen der Mittelstandsoffensive Mobilität zu informieren. Erleben Sie mit uns einen informativen Vormittag. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Programm und Anmeldung zur Auftaktveranstaltung

28. November 2017   17:30 Haus der Wirtschaft, Stuttgart

Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg

Mit dem Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg, dem Dr.-Rudolf-Eberle-Preis, werden mittelständische Unternehmen aus Industrie, Handwerk und technologischer Dienstleistung ausgezeichnet, die herausragende technische Innovationen erfolgreich umgesetzt haben.
Der Preis soll andere Unternehmen motivieren, ebenfalls neuartige Produkte und Lösungen
zu entwickeln. Er betont den hohen Stellenwert, den Innovationen für unsere Wirtschaft und damit für die Zukunft unseres Landes haben. Anmeldung und Programm

30. November 2017   10:30 - 16:30 Karlsruhe

Neue Verbindungen schaffen - Unternehmenskooperationen vor Ort initiieren

Sie haben schon länger die Idee, dass es in Ihrer Region mehr und regelmäßige Kooperationen zwischen Unternehmen und Zivilgesellschaft geben sollte – und Sie möchten wissen, was man dafür tun könnte?

In diesem Workshop bekommen Sie
• drei erfolgreiche Konzepte, die bereits in vielen Städten funktionieren,
• konkrete Erfahrungen und Vorgehensweisen,
• praktische Tipps und hilfreiche Materialien,
• und Sie erfahren von Organisatorinnen und Praktikern, worauf es ankommt.

Anschließend sind Sie gut gerüstet, um Verbindungen zwischen Wirtschaft und Gemeinwesen in Ihrer Region auf den Weg zu bringen und neues Engagement, Kompetenzen und Ressourcen zu generieren. Weitere Informationen und Programm

Baukultur Baden-Württemberg
14. Dezember 2017   19:00 Stuttgart

INNOVATION. ÄSTHETIK. NACHHALTIGKEIT - Ingenieure gestalten Lebensräume

Am 14. Dezember 2017 findet um 19:00 Uhr die nächste Veranstaltung der Reihe „Baukultur am Abend“ im Paul-Lechler-Saal des Hospitalhof Stuttgart statt.

Unter dem Motto „INNOVATION. ÄSTHETIK. NACHHALTIGKEIT. Ingenieure gestalten Lebensräume“ wird der Beitrag von Ingenieurinnen und Ingenieuren zu Lebensqualität, Wettbewerbsfähigkeit und einer nachhaltigen Entwicklung der gebauten Umwelt thematisiert. Ingenieurbauwerke prägen unsere Lebenswelt mit. Sie schaffen Verbindungen, sie schützen, bewegen, ver- und entsorgen. Sie sind unentbehrliche Infrastrukturen, Lebensadern unserer Zeit. Bei ihrer Entwicklung und Planung stellen sich Ingenieurinnen und Ingenieure immer neuen Herausforderungen. Dabei sind Nachhaltigkeit und Ästhetik der Bauten leitende Ziele ihrer Arbeit.

Wie entstehen Ingenieurbauwerke und warum spricht man zu Recht von Ingenieurbaukunst? Filmausschnitte geben einen eindrucksvollen Einblick in Planung und Bau sowie Sanierung von Brücken und Türmen. Was macht die Arbeit von Ingenieurinnen und Ingenieuren aus und worin besteht Beitrag der Ingenieurbaukunst zur Baukultur? Darüber diskutiert die prominent besetzte Runde des Abends, u. a. mit Dipl.-Ing. Jürg Conzett (Chur), Prof. Dr.-Ing. Mike Schlaich (Berlin) und Prof. Dr. Dr. E.h. Dr. h.c. Werner Sobek (Stuttgart). Dazu laden wir herzlich ein. Anmelden können Sie sich hier.

Banner zum Portal Haus der Wirtschaft

Fußleiste