Eich- und Beschusswesen

Eich- und Beschusswesen

Mit Sicherheit immer das richtige Maß

  • Kontrolle einer Benzin-Zapfsäule

    14

  • Kontrolle einer Radaranlage

    24

  • Elekronische Waage im Einzelhandel

    34

  • Sicherheitstechnische Prüfung von Gewehren im Beschussamt Ulm

    44

Verbraucherinnen und Verbraucher verlassen sich darauf, dass Maße und Gewichte stimmen, dass Messgeräte korrekt arbeiten oder Waren, die dem Schutz oder der Sicherheit dienen, ihren Zweck erfüllen.

Die Beamtinnen und Beamten des staatlichen Eich- und Beschusswesens Baden-Württemberg (EBBW) sorgen in vielen Bereichen für das richtige Maß, für richtiges Messen und die korrekte Füllmenge von abgepackten Waren. Damit leisten sie einen aktiven Beitrag zum fairen Wettbewerb im Handel.

Mit seinen Prüfungen nach dem Waffen- und Beschussrecht sorgen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Beschussamts Ulm für die Sicherheit und den Schutz des Benutzers. Daneben erproben und zertifizieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Beschussamt Ulm neue Waffen, Munition und Schutzausstattungen für Polizei- und Sicherheitskräfte. Außerdem werden auch Materialien, Konstruktionen und Produkte aus dem Personen- und Objektschutz geprüft, beispielsweise gepanzerte Fahrzeuge oder Panzerglas.

Das Eich- und Beschusswesen Baden-Württemberg besteht aus der Eichdirektion in Stuttgart, acht Eichämtern und dem Beschussamt in Ulm. Das EBBW gehört organisatorisch als Abteilung 10 zum Regierungspräsidium Tübingen.


Banner zum Portal Mess- und Eichwesen Baden-Württemberg
Banner zur Internetseite Beschussamt Ulm

Fußleiste