• Junger Maschinenbauer steuert eine Maschine über einen Monitor

    High-Tech-Land Baden-Württemberg

    Das Land belegt nationalen und internationalen Spitzenplatz.

Wirtschaftsstandort

Made in Baden-Württemberg - weltweit gefragt

Baden-Württemberg ist ein starker Wirtschaftsstandort. Das Land hat als High-Tech-, Industrie- und Dienstleistungsstandort weltweit einen ausgezeichneten Ruf. Bei vielen wirtschaftlichen Indikatoren belegt der Südwesten sowohl im nationalen als auch im internationalen Vergleich Spitzenpositionen.

Produkte "Made in Baden-Württemberg" sind weltweit sehr gefragt und das Land erzielt im Vergleich zu anderen Bundesländern überdurchschnittliche Ausfuhrerlöse. 66 Prozent des Exports gehen nach Angaben des Statistischen Landesamtes in die europäischen Länder, 18 Prozent nach Asien und 13 Prozent in den amerikanischen Raum.

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Verwandte Meldungen


Kreisbereisung

Wirtschaftsministerin besucht Stadt- und Landkreis Karlsruhe


Sanierung

Sanierungsgebiet „Bahnhofplatz“ in Wehr mit Fördermitteln des Wirtschaftsministeriums erfolgreich abgeschlossen


Frauenwirtschaftstage

14. Frauenwirtschaftstage Baden-Württemberg starten mit dem Schwerpunkt „Digitale Zukunft mit Frauen gestalten“


UNESCO

Baden-Württemberg, Frankreich und Spanien veranstalten internationales Kolloquium zum Management altsteinzeitlicher Fundstätten auf der UNESCO-Welterbeliste


Kulturerbe-Siegel

Land bewirbt sich um Europäisches Kulturerbe-Siegel mit dem Antrag „Die Werkbundsiedlungen in Europa 1927-1932“


Flächenmanager

Land fördert kommunalen Flächenmanager und Bürgerbeteiligung in Stutensee mit 76.500 Euro


Innenentwicklung

Land fördert 20 Projekte zur Innenentwicklung der Kommunen mit rund 700.000 Euro


Start-up BW

Wettbewerb „Start-up BW Elevator Pitch – Regional Cup Stutt-gart“ mit „Young Talents Pitch“: Mapstar aus Stuttgart gewinnt den ersten Preis


Förderung

Land fördert Bildungsakademie der Handwerkskammer Konstanz am Standort Singen mit rund 264.000 Euro


Handel 2030

Workshop-Reihe des Dialogprojekts „Handel 2030“ mit Veran-staltung zu Fachkräftesicherung und Qualifizierung in Heilbronn fortgesetzt


Wirtschaftsforum

Wirtschaftsforum „Digitale Zukunft“ stellt Unternehmenskultur 4.0 und Chancengleichheit in der digitalen Arbeitswelt in den Mittelpunkt


Förderung

Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW) erhält Förderung für Erneuerung und Ergänzung zentraler Geräteinfrastruktur


Förderung

Land fördert kommunalen Flächenmanager sowie Potenzialstudie für Dachausbau und Aufstockung in Freiburg im Breisgau mit 100.000 Euro


Förderung

Land fördert kommunalen Flächenmanager in Albstadt mit 60.000 Euro


Digitalisierung

Heidenheim: „Digitalisierungszentrum Ostwürttemberg“ startet mit Förderung des Wirtschaftsministeriums

Fußleiste