Fokusgruppen

Mitgestalten und Informationslage verbessern

Laptop mit Ansicht einer Videokonferenz

Warum ist der Ausbau vom Mobilfunknetz für den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg so wichtig? Welchen Nutzen haben die Verbraucher von der neuen Technologie? Wie ist der Stand der Forschung im Hinblick auf den Einfluss von Mobilfunkwellen auf Mensch und Umwelt? Im Rahmen der Informations- und Kommunikationsinitiative „Mobilfunk und 5G“ erstellen wir anschauliche Materialien, die Antworten auf diese und weitere Fragen liefern.

Wir wollen den Menschen in Baden-Württemberg sachlich fundierte Informationen zur Verfügung stellen und damit eine Meinungsbildung ermöglichen. Dabei setzen wir in der Entwicklung der Materialien auf einen partizipativen Ansatz und fragen die Menschen in Baden-Württemberg im Rahmen von Fokusgruppensitzungen direkt: Welche Themen rund um Mobilfunkausbau und 5G interessieren Sie am meisten? Zu welchen Themen fühlen Sie sich bereits gut informiert, worüber wird zu wenig gesprochen?

Und ebenso wichtig: Wie kommen unsere Kommunikations- und Informationsmaßnahmen bei Ihnen an? Was ist gut und was können wir verbessern? Was bräuchte es zusätzlich?

Über diese virtuellen Austauschrunden wollen wir sicherstellen, dass alle relevanten inhaltlichen Aspekte berücksichtigt werden, die Texte verständlich geschrieben sind und sich die Formate an Ihrem Bedarf orientieren. Daher laden wir Sie als Bürgerinnen und Bürger des Landes herzlich ein, sich für die Teilnahme an einer Fokusgruppensitzung zu bewerben. 

Die ca. dreistündigen Veranstaltungen werden im Dezember 2020 und Januar 2021 virtuell durchgeführt. Wir achten bei der Vorbereitung darauf, dass allen Teilnehmenden ein möglichst barrierefreier Zugang möglich ist. Ein eigener Internetzugang ist dennoch Teilnahmevoraussetzung. 

Sie haben Interesse? Hier geht’s zur Registrierung

Bitte beachten Sie: Die Teilnahmemöglichkeiten in den Fokusgruppensitzungen sind begrenzt. Bei der Auswahl der Teilnehmenden achten wir auf eine ausgewogene Zusammensetzung. Die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Bestätigung per E-Mail mit den konkreten Einwahldaten.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Info-Blatt Fokusgruppensitzungen (PDF)