Förderprogramm

Batterieforschung für ein wettbewerbsfähiges und klimaneutrales Ökosystem Batterie

Das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg fördert im Rahmen der Ausschreibung „Batterieforschung für ein wettbewerbsfähiges und klimaneutrales Ökosystem Batterie“ Batterieforschungsprojekte mit rund 7,5 Millionen Euro.

Was wird gefördert

Gefördert werden wirtschaftsnahe Forschungs- und Technologietransferprojekte im Themenfeld „Batterie“. Die Laufzeit der Vorhaben beginnt frühestens zum 1. Oktober 2022 und endet spätestens zum 31. Dezember 2024.

Wer wird gefördert

Antragsberechtigt sind gemeinnützige, außeruniversitäre wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen und Hochschulen mit Sitz in Baden-Württemberg.

Wie wird gefördert

Die Zuwendungen werden im Wege der Projektförderung als Voll- bzw. Anteilsfinanzierung in Form nicht rückzahlbarer Zuschüsse gewährt. Zuwendungsfähig sind die projektbezogenen Personal-, Sach- und Reiseausgaben sowie in besonders begründeten Ausnahmefällen projektbezogene Investitionen und sonstige Fremdleistungen.

Antragsfrist:

Anträge können bis 25. Juli 2022 gestellt werden.

Antragsunterlagen:

Förderaufruf (PDF)
Antragsvordrucke (XLS)
Hinweise zum Datenschutz (PDF)