Qualifizierungsoffensive Digitale Kompetenzen

Förderprogramm

Qualifizierungsoffensive Digitale Kompetenzen

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau startet am 20. Juli 2018 den Förderaufruf „Qualifizierungsoffensive Digitale Kompetenzen“. Im Rahmen dieses Aufrufes können Projekte mit digitalisierungsrelevanten Weiterbildungskonzepten in überbetrieblichen Berufsbildungsstätten sowie innovative Projekte im Bereich Digitalisierung und berufliche Weiterbildung eingereicht werden. Der Aufruf ist Teil der Digitalisierungsstrategie des Landes „digital@bw“.

 

Die digitale Transformation stellt die Wirtschaft und deren Beschäftigte vor große Herausforderungen. Bei deren Bewältigung kommt der beruflichen Weiterbildung eine wichtige Rolle zu, insbesondere im Hinblick auf künftig verlangte Kompetenzen. Gleichzeitig bietet die Digitalisierung auch neue Chancen, etwa bei der Entwicklung und Nutzung neuer Lernmethoden. Vor diesem Hintergrund soll der Aufruf dazu beitragen, durch die Entwicklung und Umsetzung innovativer Konzepte und Maßnahmen den Betrieben und den Beschäftigten, aber auch den Bildungseinrichtungen, konkrete Hilfestellungen zu geben.

 

Antragsberechtigt sind neben überbetrieblichen Berufsbildungsstätten zahlreiche weitere Organisationen und Selbsthilfeeinrichtungen der Wirtschaft. Eingereichte Projekte müssen sich grundsätzlich in einem der Themenfelder bewegen, die innerhalb der beiden Förderschwerpunkte aufgerufen sind. Für eine Beantragung ist das angeschlossene Antragsformular zu verwenden.

Anträge müssen dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau bis spätestens 12. Oktober 2018 vollständig und unterschrieben vorliegen.

 

Förderaufruf und Antragsformular zur Qualifizierungsoffensive digitale Kompetenzen


Banner Portal Wirtschaft digital BW

Fußleiste