Publikation

Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg 2020

Mit dem Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg würdigt das Land hinsichtlich Innovation und Nachhaltigkeit besonders beispielgebende Lösungen für die vielfältigen planerischen und baulichen Herausforderungen in den Städten und Gemeinden des Landes. 24 Projekte in acht Sparten wurden am 30. März 2020 mit Staatspreisen bzw. Anerkennungen ausgezeichnet. Sie werden in dieser Dokumentation portraitiert und zeichnen ein anschauliches Bild davon, was vorbildliches Planen und Bauen ausmacht, sei es im Wohnungsbau, im Infrastruktur- und Ingenieurbau, im Bauen für die Gemeinschaft, Forschung und Gewerbe oder in Städtebau und Freiraumplanung. 

Mit dem Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg will das Land zeigen, welche aktuellen übertragbaren Lösungsansätze es für die aktuellen Bau- und Planungsaufgaben in Städten und Gemeinden gibt. Ein besonderes Augenmerk von Staatspreis-Jury und -Kuratorium lag bei Beratung und Entscheidung über die ausgezeichneten Projekte daher auf der beispielgebenden Verbindung von zukunftsgerechter Funktionalität und Effizienz, innovativen Materialien und Technologien, zeitgemäßer Ästhetik und dem behutsam-ortsgerechten Weiterentwickeln des jeweiligen Umfelds. Der Staatspreis soll in dieser Hinsicht zum Weiterdenken und zum Entwickeln neuer Lösungen für die Herausforderungen anregen, die aktuell und künftig von besonderer gesellschaftlicher Bedeutung sind.

Die Broschüre erscheint als Begleitpublikation zur Ausstellung Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg 2020. Über Ausstellungsorte und -termine informiert zu gegebener Zeit www.baukultur-bw.de .

Herausgeber: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau
Publikationsart: Broschüre
Format: 15x15 cm
Seitenzahl: 56
Publikationsdatum: 03/2020