Stellenangebot: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau

Mitarbeiter/in Registratur (w/m/d) im Referat Organisation, Zeitwirtschaft und Ordensangelegenheiten

Im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau ist im Referat 13 (Organisation, Zeitwirtschaft und Ordensangelegenheiten) folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter/in Registratur (w/m/d)

(unbefristete Beschäftigung bis Bes. Gr. A 8 in grundsätzlich teilbarer Vollzeit)

Ihre Aufgaben:

  • Dokumenten- und Schriftgutverwaltung in der Registratur
  • Mitwirkung bei der Einführung der elektronischen Akte 
  • Mitarbeit bei der Aktenaussonderung (bzw. der Ablieferung an das Staatsarchiv)

Ihr Profil:

  • Befähigung für die Laufbahn des mittleren allgemeinen Verwaltungsdienstes, des mittleren Dienstes in der Allgemeinen Finanzverwaltung oder des mittleren Dienstes der Steuerverwaltung
  • Kenntnisse im Registratur-Programm DSV sind von Vorteil
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit und Sozialkompetenz

Wir bieten:

  • Derzeit verfügbare Planstelle bis Besoldungsgruppe A 8
  • Der Dienstposten ist nach Besoldungsgruppe    A 9 bewertet
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • Umfangreiches Fortbildungsangebot
  • Umfassendes Gesundheitsmanagement

Hinweise und Kontakt:

  • Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.
  • Fragen zum Arbeitsplatz beantwortet Ihnen gerne Herr Markus Sorg, Tel. 0711/123-2500.
  • Ihre Bewerbung wird bis zum 28.02.2020 unter Angabe der Kennziffer 671 an das

    Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
    Referat 12 Personal (Bewirtschaftung)
    Postfach 10 01 41
    70001 Stuttgart

    oder per E‑Mail an bewerbungen@wm.bwl.de
    (bitte zusammengefasst in einer Anlage im PDF-Format, max. 5 MB) erbeten.

    Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

    Informationen zur Datenerhebung und -verarbeitung

Bewerbungsfrist: 28.02.2020