Stellenangebot: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau

Referatsleiter, Volljurist oder Journalist (w/m/d) im Referat Wirtschaft und Gleichstellung

Beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

ist in der Abteilung 6 (Strategie, Recht, Außenwirtschaft und Europa) im Referat 65 (Wirtschaft und Gleichstellung) baldmöglichst der Dienstposten

 

einer Referatsleiterin/eines Referatsleiters (w/m/d)

mit einer Volljuristin/einem Volljuristen

oder einer Journalistin/einem Journalisten

zu besetzen.

 

(unbefristete Beschäftigung im Beamten- oder Arbeitnehmerverhältnis

in grundsätzlich teilbarer Vollzeit)

 

Ihre Aufgaben:

  • Grundsatzfragen sowie Entwicklung von Konzeptionen im Bereich Wirtschaft und Gleichstellung sowie Digitalisierung und Chancengleichheit
  • Gesetzliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen für die Chancengleichheit im Erwerbsleben, insbesondere Begleitung von Gesetzesinitiativen des Bundes und der Europäischen Kommission
  • Wirtschaftspolitische Fragen zur Erschließung des Fachkräftepotentials von Frauen sowie der Gleichstellungs- und Familienpolitik
  • Gremienarbeit auf Bundes- und Landesebene im Bereich Wirtschaft und Gleichstellung, insbesondere in der Steuerungsgruppe Komm mach MINT des BMBF und im Forum Chancengleichheit auf Landesebene
  • Grundsatzfragen und konzeptionelle Weiterentwicklung der Landesinitiative und des Bündnisses „Frauen in MINT-Berufen“, inklusive Zusammenarbeit mit Bundesinitiativen
  • Maßnahmen und landesweite Aktionen zur Förderung der Gleichstellung im Erwerbsleben, einer familienbewussten Arbeitswelt sowie zur Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen

Ihr Profil:

  • Bei Volljuristinnen/Volljuristen erste und zweite Staatsprüfung jeweils mindestens befriedigend, ansonsten überdurchschnittlicher Diplom-/Magisterabschluss an einer Universität oder ein überdurchschnittlicher Masterabschluss. Ein Masterabschluss muss in einem akkreditierten Studiengang abgelegt worden sein.
  • Bei einem Masterabschluss muss auch der berufsqualifizierende Abschluss in derselben Fachrichtung abgelegt worden sein.
  • Fähigkeit zur Führung und Motivation von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Sie bereits im Beruf bewiesen haben
  • Verwaltungserfahrung
  • Konzeptionelle Fähigkeiten, Projektleitungserfahrung und Interesse an strategischen Fragestellungen
  • Sehr gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit, sehr gutes Kommunikationsverhalten, strukturierte und selbständige Arbeitsweise, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Wir bieten:

  • Der Dienstposten ist nach Besoldungsgruppe B 3 bewertet
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • Umfangreiches Fortbildungsangebot
  • Umfassendes Gesundheitsmanagement

Hinweise und Kontakt:

  • Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Weitere Informationen erhalten Sie hier.
  • Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.
  • Fragen zum Tätigkeitsfeld beantwortet Ihnen gerne Herr Roland Brecht (Telefon 0711/123-2117).
  • Ihre Bewerbung wird bis zum 30. Oktober 2020 unter Angabe der Kennziffer 734 an das

    Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
    Referat 12 Personal (Bewirtschaftung)
    Postfach 10 01 41
    70001 Stuttgart

    oder per E‑Mail an bewerbungen@wm.bwl.de (bitte zusammengefasst in einer Anlage im PDF-Format, max. 5 MB) erbeten.
    Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Bewerbungsfrist: 30.10.2020