Luftaufnahme vom Allgäu: Kleine Stadt am See mit Feldern und Wiesen

Leitökonomie Tourismus

Der Tourismus ist eine Leitökonomie für Baden-Württemberg und Investitionen in den Tourismus stärken die Wirtschaftskraft im Land. Doch der Wettbewerb ist durch viele Faktoren äußerst dynamisch: Globalisierung, Digitalisierung, Demografischer Wandel, Klimawandel und vor allem die sich verändernden Gästeanforderungen verlangen die Bereitschaft zu Weiterentwicklungsprozessen. Die Tourismuskonzeption Baden-Württemberg bildet hierzu den strategischen Handlungsrahmen und zeigt konkrete Maßnahmen für die zukunftsfähige Ausrichtung der Tourismusbranche in den kommenden Jahren auf.

  • Leitökonomie Tourismus

Initiative Tourismus.Bewusst.Stärken

Die Steigerung des Tourismusbewusstseins und der Tourismusakzeptanz in Baden-Württemberg stellt eine von insgesamt 10 Schlüsselmaßnahmen aus der Tourismuskonzeption des Landes dar. Mit „Tourismus.Bewusst.Stärken“ setzt das Land ein Vorzeigeprojekt um und rückt damit die Wertschätzung für die Querschnittsbranche Tourismus in den Fokus. 

  • Leitökonomie Tourismus

Tourismuskonzeption

Die Tourismuskonzeption zeigt in acht strategischen Handlungsfeldern auf, wie die anstehenden Herausforderungen für die baden-württembergische Tourismusbranche anzugehen sind:

Ein Paar geht in einem Kunstmuseum eine Treppe hinunter
  • Leitökonomie Tourismus

Wirtschaftsfaktor Tourismus

Vielen Menschen in Baden-Württemberg ist die enorme wirtschaftliche Bedeutung der Tourismusbranche  nicht bewusst. Dabei profitiert  nicht nur das  Gastgewerbe und der  Einzelhandel vom Tourismus, sondern auch Dienstleister, Zulieferer, regionale Produzenten oder Handwerksbetriebe – und nicht zuletzt auch den rechnerisch rund 380.000 Beschäftigten.