Tourismuspolitik

Tourismustag

Moderatorin spricht mit einer Köchin auf der Bühne
Moderatorin spricht auf der Bühne zum Publikum
Referent hält einen Vortrag auf der Bühne

Begegnungen, Austausch, Wissensvermittlung und Sensibilisierung – all das ist wichtig, um eine Branche voranzubringen. Zu diesem Zweck veranstaltet das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus jeweils im Januar eines jeden Jahres im Rahmen der größten Urlaubsmesse Deutschlands – der Messe Caravan, Motor und Touristik (CMT) – die Fachtagung Tourismustag Baden-Württemberg.

Der Tourismustag Baden-Württemberg richtet sich primär an alle baden-württembergischen Tourismusakteurinnen und –akteure aus Landes- und Kommunalpolitik und Tourismuswirtschaft und stellt den Auftakt zum beginnenden neuen Tourismusjahr dar. In der Regel nehmen etwa 800 bis 1.000 Gäste teil. Der Tourismustag ist damit die bedeutendste jährlich stattfindende tourismuspolitische Fachtagung des Landes und gleichzeitig die größte Veranstaltung dieser Art in Deutschland.

Der Tourismustag hat stets eine thematische Ausrichtung, die sich durch das gesamte tourismuspolitische Geschehen des jeweiligen Jahres zieht. Dabei übernimmt die Veranstaltung die Funktion der Knowhow-Vermittlung und der Sensibilisierung für das jeweilige Thema. Ziel ist es, die Gäste dazu zu bewegen, die ausgewählte Thematik in ihrer touristischen Arbeit mitzudenken bzw. zu integrieren. Mit dieser Veranstaltung setzt das Ministerium tourismuspolitische Akzente und liefert richtungsweisende Impulse für einen zukunftsfähigen Tourismus im Land. Zudem ist es eine etablierte Netzwerk-Veranstaltung der baden-württembergischen Tourismuswirtschaft, die auch bundesweit und im grenznahen Ausland Beachtung findet.

Der nächste Tourismustag wird voraussichtlich am Montag, 17. Januar 2022 stattfinden.