Workshops global verantwortlich bw

Vertiefung für die Praxis

Workshopsituation von oben - sechs Menschen an einem Tisch

In die praktische Arbeit zum eigenen nachhaltigen Lieferkettenmanagement können im Anschluss an die Informationsveranstaltungen zwei Peer-Learning-Gruppen mit Vertreterinnen und Vertretern mittelständischer Unternehmen aus Baden-Württemberg einsteigen. Interessierte können sich auf der Auftaktveranstaltung und im Nachgang online für dieses kostenfreie Unterstützungsangebot bewerben.  

In den je zwei aufeinander aufbauenden Vertiefungsworkshops – jeweils mit einem regionalen Schwerpunkt im Raum Stuttgart und einem im Raum Mannheim/Karlsruhe – wird den Unternehmen über die Wintermonate mittels kollegialem Erfahrungsaustausch und Beratung erforderliches Handlungswissen vermittelt und sie werden informiert, welche Anforderungen an ein verantwortungsvolles Wertschöpfungs- und Lieferkettenmanagement gestellt werden. Den Unternehmen wird dabei auch aufgezeigt, inwieweit sie diese Sorgfaltspflichten im Unternehmen bereits adressieren und umsetzen. Der zweite Vertiefungsworkshop ist sehr umsetzungsorientiert gestaltet und zeigt den teilnehmenden Unternehmen eine geeignete Herangehensweise auf, wie umweltbezogene und menschenrechtliche Sorgfaltspflichten entlang globaler Wertschöpfungs- und Lieferketten konkret in die Unternehmenspraxis integriert werden können. Für baden-württembergische Unternehmen steht zudem im Rahmen der Veranstaltungsreihe ein kostenfreier Helpdesk zum nachhaltigen Lieferkettenmanagement zur Verfügung.