Wirtschaftsrepräsentanzen Baden-Württemberg in der Welt

Wirtschaftsrepräsentanz Baden-Württemberg für das Südliche Afrika

Ansprechpartner

Bastian Lidzba

Wirtschaftsrepräsentant


Tel.: 0027 (0)11 486 2775
blidzba@germanchamber.co.za

 

Meghan Rossouw

BW-Scoutin für das Südliche Afrika


Tel.: 0027 (0)11 486 2775
mrossouw@germanchamber.co.za

 

Danilla van Jaarsveldt

BW-Scoutin für KwaZulu Natal


Tel.: 0027 (0)31 941 7744
dvanjaarsveldt@germanchamber.co.za

 

Kontakt

Wirtschaftsrepräsentanz des Landes Baden-Württemberg für das Südliche Afrika, mit Sitz in Südafrika

47 Oxford Rd, Forest Town, Johannesburg, 2193, Südafrika
1st Floor, Block B, 1 Frosterley Crescent, Umhlanga, 4051, KwaZulu-Natal, Südafrika

Fone/Tel.: +27 (11) 486-2775 (Johannesburg)
Fone/Tel.: +27 (31) 941-7744 (Umhlanga/Durban)

bw@germanchamber.co.za

https://www.bw.germanchamber.co.za/de/

Über uns

Das Auslandsbüro des Landes Baden-Württemberg ist fachlich dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg zugeordnet und vertritt seit dem 1. Juni 2019 offiziell das Land im Südlichen Afrika.

Die Repräsentanz ist insbesondere für die Märkte in Angola, Botsuana, Namibia und Südafrika zuständig.

Das Büro der Deutschen Industrie- und Handelskammer für das südliche Afrika unterstützt offiziell die Förderung, den Ausbau und die Entwicklung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen baden-württembergischen und südafrikanischen Unternehmen und Organisationen sowie die Vertiefung bestehender Wirtschaftsbeziehungen ins südliche Afrika. Dabei stehen insbesondere die Branchenschwerpunkte Automotive, Industrie 4.0, Chemie und Kunststoff, Gesundheitswirtschaft, Erneuerbare Energien, Umwelttechnik und Tourismus im Fokus der Zusammenarbeit.

Partnerschaftsabkommen KwaZulu-Natal und Baden-Württemberg

Seit 1996 besteht eine offizielle Partnerschaft zwischen der Provinz KwaZulu Natal und Baden-Württemberg, die sich durch vielfältige Kooperationen in den Bereichen berufliche, schulische und wissenschaftliche Aus- und Weiterbildung, Soziales und Sport sowie Natur- und Klimaschutz auszeichnet. Während der Delegationsreise der Wirtschaftsministerin, Dr. Hoffmeister-Kraut, nach Durban, wurde im November 2019 eine Absichtserklärung unterzeichnet, um die Partnerschaft weiter zu intensivieren. Der Schwerpunkt liegt hier auf Branchen, in denen die Unternehmen in Baden-Württemberg traditionell stark sind und die gleichzeitig die Hauptsektoren von Kwa-Zulu Natal darstellen - die noch stärker gefördert werden sollen:

  • Umwelttechnologie, Nachhaltigkeit, Energie, Gesundheitsökonomie, Ingenieurwesen, Automobilindustrie, Landwirtschaft und Lebensmittelindustrie;
  • Wissenschaft und angewandte Wissenschaft;
  • Weiterentwicklung der Aktivitäten in Bezug auf die Qualifikation von Fachkräften und den Bereich der schulischen und beruflichen Bildung;
  • Gemeinsame Bemühungen zur Unterstützung der Due Diligence entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten.

Beide Seiten wollen sich zusammenschließen, um die Zusammenarbeit von Regierungen, Forschungsinstituten und Unternehmen zu Themen zu fördern, die die Industrie, die wirtschaftliche Entwicklung und die grüne Wirtschaft betreffen.

Aktuelle Wirtschaftsdaten

Maßnahmen und Projekte

Marktstudie „Die Partnerregionen Baden-Württemberg und KwaZulu-Natal - Wachstumsbranchen, Rahmenbedingungen, Partner“ (2021)

Die in Kooperation mit der Wirtschaftsrepräsentanz erstellte Marktstudie  hat versprechende Geschäftsmöglichkeiten für baden-württembergische Unternehmen im südafrikanischen Zielmarkt umfänglich und bedarfsgerecht analysiert. Schwerpunktbranchen der Studien sind u.a. Erneuerbare Energien (z. B. grüner Wasserstoff), Umwelttechnik und Gesundheitswirtschaft.

Erneuerung des Partnerschaftsabkommen mit der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal

Die Wirtschaftsrepräsentanz berät und begleitet die laufenden Vorbereitungen zur Erneuerung des 1996 unterzeichneten Partnerschaftsabkommens zwischen KwaZulu-Natal und Baden-Württemberg.

3. Wirtschaftsgipfel Afrika 2022 am 15.11.2022

Mit dem im zweijährigen Turnus stattfindenden „Wirtschaftsgipfel Afrika“ hat das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus in Kooperation mit der Wirtschaftsrepräsentanz BW ein international beachtetes Forum für Wirtschaftsbeziehungen mit Afrika etabliert. Der 3. Wirtschaftsgipfel Afrika 2022 wird im Rahmen der Außenwirtschaftsmesse GlobalConnect am 15.11.2022 stattfinden.

  • Delegationsreise

Baden-Württemberg eröffnet Repräsentanz in London

Im Rahmen seiner Delegationsreise hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann in London die neue Auslandsrepräsentanz Baden-Württembergs in Großbritannien eröffnet.

  • Online-Veranstaltung

Wirtschaftskongress BW-UK am 24.11.2021: Potenziale der zukünftigen Zusammenarbeit

Beim Wirtschaftskongress BW meets UK am 24. November 2021 erfahren Sie alles, was für den Handel mit dem Vereinigten Königreich unter den aktuellen Bedingungen wichtig ist. In Fachforen, Impulsvorträgen und Pitchsessions werden Einblicke in die Zusammenarbeit mit den britischen Partnern gegeben. Das Potential zukünftiger Wirtschaftskooperationen wird erörtert, Lösungsansätze werden aufgezeigt und Ansprechpartner vermittelt.