Zukunftsprojekt Arbeitswelt 4.0

Fachkonferenz

Zukunftsprojekt Arbeitswelt 4.0

  • Fachkonferenz "Zukunftsprojekt Arbeitswelt 4.0"

Fachkonferenz am 4. Oktober 2017 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart

Unter dem Motto  „Arbeit wandelt sich - die Zukunft will gestaltet werden“ vertiefte auch die dritte Konferenz die Frage: Wie wollen wir die digitale Arbeitswelt in unserem Land gestalten?
Wirtschafts- und Arbeitsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut hatte gemeinsam mit der Universität Hohenheim und dem Fraunhofer IAO zur dritten Fachkonferenz des „Zukunftsprojekts Arbeitswelt 4.0“ ins Stuttgarter Haus der Wirtschaft eingeladen.
 
Dr. Mark Mattingley-Scott, IBM, konnte als KeyNote Speaker über die „Auswirkungen künstlicher Intelligenz auf die Arbeitswelten der Zukunft“ gewonnen werden.

Über den Tag verteilt fanden drei Dialogforen statt, die den Wandel der Arbeitswelt aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchteten. Die Beiträge reichten dabei von „Crowd, Cloud & Co“ zum „Internet der Dinge“ über Industrie 4.0 bis zu Robotik, von intelligenten Algorithmen und Big Data bis zur On Demand Economy, sowie von Sharing bis zu Open Innovation und gaben so die Möglichkeit einer fachübergreifenden Vernetzung.


Fußleiste