INTERREG B

Europäische Territoriale Zusammenarbeit

Die Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, läutete am 8. Juli die neue Förderperiode der Interreg B-Programme für transnationale Zusammenarbeit in Europa ein. Bei der hybriden Auftaktveranstaltung unter dem Motto „Zusammen wachsen in Europa“ erläuterte die Ministerin die immense Bedeutung dieser Förderprogramme.

Die Europäische Territoriale Zusammenarbeit (ETZ) – besser bekannt unter INTERREG B – steht für ein Ziel der europäischen Strukturpolitik und setzt seit mehr als zwanzig Jahren den Rahmen für die grenzüberschreitende, transnationale und interregionale Zusammenarbeit europäischer Akteure. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus ist in Baden-Württemberg zuständig für die interregionale sowie die transnationale Kooperation in den Programmen Alpenraum, Donauraum, Mitteleuropa und Nordwesteuropa.

Die Veranstaltung wurde aufgezeichnet. Die einzelnen Programmpunkte stehen auf unserem YouTube-Kanal zur Verfügung. Youtube-Kanal des Wirtschaftsministeriums 

Zur Pressemeldung

Flyer zur Veranstaltung

Projekte aus dem Interreg-Programm 2014 bis 2020 (Kartendarstellung)