Pressemitteilung

Bau
  • 22.11.2018

Land fördert Studie zu mehrstöckigen Gewerbebauten (Urban Sandwich) in Stuttgart mit 35.000 Euro

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau unterstützt eine Untersuchung zur Steigerung der gewerblichen Flächeneffizienz in der Stadt Stuttgart mit insgesamt 35.000 Euro.

„Die Nachfrage nach gewerblichen Bauflächen in Stuttgart ist hoch. Die Stapelung und Kombination gewerblicher Nutzungen bietet einen spannenden Ansatz, Flächen effizient zu nutzen. Mit der Förderung der Studie möchten wir die Stadt konkret dabei unterstützen“, so Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut heute (22. November) in Stuttgart. „Das Projekt liefert somit einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung der Innenentwicklung und stellt auch für andere Kommunen im Land einen innovativen Ansatz dar.“

Mit der Studie will die Stadt Stuttgart verschiedene Handlungsansätze zur Steuerung gewerblicher Entwicklungsprozesse mit dem Ziel der Stapelung gewerblicher Nutzungen aufzeigen. Die Handlungsansätze sollen unterschiedliche städtebauliche, bauliche und betriebliche Ausgangssituationen berücksichtigen. Darüber hinaus soll aufgezeigt werden, welche Standorttypen für Nutzungskombinationen in Frage kommen.