Evaluationsbericht

Ministerium veröffentlicht Evaluationsbericht 2018

Virtuelle Visualisierung einer Glühbirne

Das Wirtschaftsministerium hat auf Basis einer Koalitionsvereinbarung sein Fördercontrolling sowie die laufenden Förderprogramme auf den Prüfstand gestellt. Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut sagte heute (6. Dezember): „Die Effizienz und Zielgenauigkeit unserer Förderprogramme laufend zu verbessern, sehen wir als Daueraufgabe an. Insofern war die Evaluation im vergangenen Jahr kein abgeschlossener Vorgang, sondern Startpunkt eines Prozesses, der erste Handlungsbedarfe für Optimierungen und Neuausrichtungen aufzeigte.“

Ein aus dem Evaluationsprozess abgeleitetes Folgeprojekt war die Entwicklung eines Leitfadens, der ab dem kommenden Jahr eingesetzt werden soll. „Wir wollen unsere Programme mit diesem auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierenden Instrument zukünftig noch zielgerichteter und effektiver ausgestalten“, so die Ministerin.    

Durch die systematische Anwendung des Leitfadens soll gewährleistet werden, dass schon bei der Entwicklung eines Förderprogramms die Ziele möglichst detailliert heruntergebrochen werden, so dass ihre Erreichung später mithilfe einer Evaluation mit vertretbarem Aufwand besser gemessen werden kann.

Den Bericht finden Sie hier.