• Flexible Fertigung mit Tablet (Quelle: FESTO AG)

    Intelligente Produktion der Zukunft

    Die Fabrik der Zukunft steuert und opimiert sich selbst.

Industrie 4.0

Baden-Württemberg: Vorreiter bei Industrie 4.0

Der Begriff "Industrie 4.0" steht für das vertiefte Zusammenwachsen von Maschinenbau und Elektrotechnik mit der Informationstechnologie zu einer intelligent vernetzten Produktionsweise in den Fabriken der Zukunft. Dabei geht es auch um die intelligente Zusammenarbeit verschiedener Branchen in Verbindung mit einer Optimierung von Wertschöpfungsketten und industriellen Prozessen. Zentrale Themen sind hierfür neue Arbeitswelten, Sicherheit, Standardisierung und die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Die Landesregierung will Baden-Württemberg zum führenden Standort für Industrie 4.0 machen. Deshalb wurde im Jahr 2015 die Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg gegründet, die alle wesentlichen Akteure im Land vernetzt.

Banner zur Karte Lernfabriken 4.0 Baden-Württemberg

Verwandte Meldungen


Batteriezellenforschung

Wirtschaftsministerin zur BMBF-Initiative Forschungsfertigung Batteriezelle


Automobilwirschaft

Wirtschaftsministerin begrüßt Kooperationspläne von Daimler und BMW


Umwelttechnik

Geplante Forschungsfabrik für Brennstoffzellen und Wasserstoff


Förderung

Mehr IT-Sicherheit in den Unternehmen: Wirtschaftsministerium fördert Projekt „CyberProtect“ mit 2,8 Millionen Euro


Industrie

Wirtschaftsministerin zu Altmaier-Initiative für Nationale Industriestrategie 2030


Popup Labor BW

„Popup Labor BW“ ab Montag in Balingen


Künstliche Intelligenz

Positionspapier der Landesregierung: Baden-Württemberg als Antreiber für eine leistungsstarke Künstliche Intelligenz in Europa


Dienstleistungswirtschaft

Wirtschaftsministerium fördert „Kompetenzzentrum Smart Services“ mit 1,2 Millionen Euro


Popup Labor BW

„Popup Labor BW“ ab 28. Januar 2019 in Balingen


Industrie 4.0

14 Leuchtturmprojekte im Land für die Produktion der Zukunft ausgezeichnet


Initiative Wirtschaft 4.0

Spitzentreffen der Initiative Wirtschaft 4.0 – 50 Millionen Euro für weitere Digitalisierungsprojekte


Batterie

Digitalisierte Batteriezellenproduktion: Standortvorteil für Baden-Württemberg


Start-up

Eröffnung des vom Wirtschaftsministerium geförderten Start-up BW Accelerator „AXEL – der Energie-Accelerator“ in Karlsruhe


Künstliche Intelligenz

Baden-Württemberg Vorreiter für Künstliche Intelligenz


Förderung

Villingen-Schwenningen: Institut der Hahn-Schickard-Gesellschaft erhält Förderung für die Beschaffung neuer Geräte

Banner Kompetenzatlas Industrie 4.0 Baden-Württemberg