Doppelqualifikation

Ausbildung plus Fachhochschulreife

Auszubildender und Meister vor einem Monitor (Quelle: auremar, stock.adobe.com)

Leistungsstarke und engagierte Auszubildende können parallel zur Ausbildung die Fachhochschulreife erwerben. Dieses Angebot erhöht die Attraktivität einer dualen Ausbildung für Schülerinnen und Schüler mit einem guten mittleren Bildungsabschluss.

Jugendliche, die sich für diesen Weg entscheiden, können so im Anschluss an die Schulausbildung schon innerhalb von drei Jahren eine Doppelqualifikation - einen beruflichen und gleichzeitig einen höheren allgemein bildenden Abschluss - erreichen.

Hier finden Sie die Standorte der Berufsschulen und -kollegs, an denen der ausbildungsbegleitende Erwerb der Fachhochschulreife vorgesehen ist. Ob die Zusatzqualifikation im gewünschten Zeitraum angeboten wird, klären Sie bitte direkt mit der jeweiligen Schule. Weitere Informationen zum Thema Ausbildung plus Fachhochschulreife entnehmen Sie bitte unseren Faltblättern.