Veranstaltungen

Veranstaltungen

Industriewoche BW 2017
19. Juni 2017 - 25. Juni 2017

IWO 2017 - Industriewoche Baden-Württemberg

Vom 19. bis 25. Juni 2017 rücken Veranstaltungen und Ausstellungen in ganz Baden-Württemberg die vielfältigen Aspekte der Industrie in den Fokus. Sie machen die Leistungen der Industrie sichtbar, stärken deren Akzeptanz und präsentieren wichtige Themen der Industrie in der Öffentlichkeit. Im Rahmen der Industriewoche erleben Sie Veranstaltungen von Industrieunternehmen, aber auch von Einrichtungen, die mit der Industrie in Berührung stehen, wie Forschungseinrichtungen Bildungszentren, Kammern, Verbände, Museen und von Vereinen.

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg veranstaltet die IWO 2017 gemeinsam mit dem Landesverband der Baden-Württembergischen Industrie (LVI), dem Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertag (BWIHK), der Landesvereinigung baden-württembergischer Arbeitgeberverbände sowie der IG Metall Baden-Württemberg, der IG Bergbau-Chemie-Energie und dem DGB Bezirk Baden-Württemberg. IWO 2017

26. Juni 2017   17:00 - 18:30 Stuttgart

Chinas Wirtschaftswachstum: Zu stabil, um wahr zu sein?

Das Wirtschaftsministerium und das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH (ZEW) laden herzlich zur Podiumsdiskussion "Chinas Wirtschaftswachstum: zu stabil, um wahr zu sein?" ein.

Nach einer kurzen Einführung zum Thema durch Prof. Achim Wambach, Präsident des ZEW, werden Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Dr. Thomas Hueck, Chefvolkswirt der Robert Bosch GmbH, Bettina Schön-Behanzin, Regionalrepräsentantin der Asien Freudenberg Gruppe, Dr. Volker Treier, Stellv. Hauptgeschäftsführer DIHK-International und Prof. Achim Wambach ihre Meinungen austauschen und mögliche Unternehmensstrategien erörtern.
Die Teilnahme ist kostenlos. Programm und weitere Infos

5. Juli 2017   18:00 - 19:45 Mannheim

Dienstleistungen produktiv(er) gestalten

Experten und Unternehmensvertreter stellen am Unternehmerabend "Dienstleistungen produktiv(er) gestalten" am 5. Juli 2017 bei der IHK Rhein-Neckar in Mannheim für kleinere und mittlere Betriebe Anwendungsbeispiele vor und zeigen Machbarkeit, Einsatzmöglichkeiten und Vorteile ausgewählter Methoden zur Produktivitätssteigerung ihrer Dienstleistung auf. Im Zentrum steht dabei die systematische Vorgehensweise des "Service-Navigators". Unternehmer können mit Hilfe erprobter Instrumente und durch die Unterstützung erfahrener Berater schrittweise die Dienstleistungsproduktivität im eigenen Betrieb analysieren, geeignete Verbesserungemaßnahmen ableiten und deren Umsetzung anstoßen. Damit sollen möglichst viele Unternehmen in die Lage versetzt werden, ebenfalls erfolgreich Methoden zur Produktivitätssteigerung ihrer Dienstleistung einzusetzen. Einladungsflyer zum Unternehmerabend "Dienstleistungen produktiv(er) gestalten" (PDF)

Einladung zum 1. Start-up-Gipfel
14. Juli 2017 Landesmesse Stuttgart

Start-up-Gipfel Baden-Württemberg

Der Start-up-Gipfel Baden-Württemberg bildet den Auftakt für die neue Landeskampagne "Start-up BW", mit der Start-ups und deren Unterstützer noch enger vernetzt und noch zielführender gefördert werden.
Werden Sie Teil der Start-up-Communitiy Baden-Württemberg und sichern Sie sich Ihr Ticket. Zur Online-Anmeldung

Fachtagung Denken und Handeln in Ökosystemen
14. Juli 2017   09:30 - 15:45 Rottenburg

Fachtagung Denken und Handeln in Ökosystemen

In Zeiten der Globalisierung, der Digitalisierung und des beschleunigten Wandels der Märkte entstehen gänzlich neue Herausforderungen für die Wirtschaft. Die reale wie auch die digitale Vernetzung zwischen Unternehmen, Produkten, Maschinen und Menschen sowie mit ihrem wirtschaftlichen, sozialen, politischen und natürlichen Umfeld wird immer wichtiger. Verkauft werden immer weniger allein Produkte, sondern ganze Systeme. Dieser Paradigmenwechsel erfordert innovative Denkansätze und Strategien für langfristigen Erfolg.

Einen Lösungsansatz bietet der aus der Biologie stammende und im Natur- und Umweltschutz etablierte Begriff der „Ökosysteme“. Ökosysteme in der Natur liefern zahlreiche Beispiele für erfolgreiche Vernetzung zwischen Lebewesen und ihrer abiotischen Umgebung. Die Analyse von Innovationsmanagement und Erfolgsstrategien in natürlichen Ökosystemen bringt neue Impulse für Unternehmen, sich schneller und besser an sich verändernde Rahmenbedingungen in den Ökosystemen der Wirtschaft anpassen zu können.

Ökosystem-Analysen haben das Potenzial, Unternehmen und Organisationen in ihrer Zukunftsfähigkeit und erfolgreichen wirtschaftlichen Entwicklung zu unterstützen. Fachtagung Denken und Handeln in Ökosystemen (PDF)

Wirtschaftsforum Baden-Württemberg "Digitale Zukunft - chancenreich und chancengleich"
9. Oktober 2017 Stuttgart

Wirtschaftsforum Baden-Württemberg "Digitale Zukunft - chancenreich und chancengleich"

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg lädt gemeinsam mit weiteren Partnerorganisationen zum Wirtschaftsforum Baden-Württemberg "Digitale Zukunft - chancenreich und chancengleich" ein.

Das Programm richtet sich an Führungskräfte und Beschäftigte aus Unternehmen, Vertreterinnen und Vertreter aus Kammern, Verbänden, Wirtschaftsorganisationen, Gewerkschaften und Netzwerke. Programmunterlagen können schon jetzt unverbindlich angefordert werden: wirtschaftsforum@agentur-ressmann.de oder Tel. 0621 1229777 Wirtschaftsforum Baden-Württemberg "Digitale Zukunft - chancenreich und chancengleich" (PDF)

Banner zum Portal Haus der Wirtschaft

Fußleiste