Veranstaltungen

    • Online-Veranstaltung

    Open Innovation Kongress Baden-Württemberg 2021

    Open Innovation hat das Potenzial, Innovationsprozesse schneller, effizienter und erfolgreicher zu gestalten. Unternehmen, egal welcher Größe, können Ansatzpunkte für noch erfolgreichere Innovationen und Entwicklungen finden, wenn sie die Expertise und den Blickwinkel von Forschungsreinrichtungen, von Kunden, von Zulieferern oder auch der interessierten Öffentlichkeit miteinbeziehen. Aus diesem Pool lassen sich zusätzliche Impulse schöpfen – gemäß unserem diesjährigen Motto „Zusammen – zielgerichtet – zukunftsorientiert“. Wir wollen Sie über Erfahrungen und Herausforderungen von Open Innovation im Allgemeinen informieren und Sie mit Beispielen erfolgreicher Open-Innovation-Ansätze inspirieren, etwa bei der Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle gerade auch in Zukunftsbranchen. Dabei möchten wir Ihnen auch die Gelegenheit geben mit hochkarätigen Expertinnen und Experten aus der Wirtschaft und Forschung zu diskutieren. 

     

    • Online-Veranstaltung

    Zusammen wachsen in Europa

    Digitale Informations- und Netzwerkveranstaltung zu Beginn der neuen Förderperiode (2021 – 2027) der transnationalen Interreg-Programme am 8. Juli 2021.

    • Wie funktioniert die Antragstellung?
    • Was ist das Geheimnis erfolgreicher Projekte?
    • Was ändert sich in der neuen Förderperiode?
    • Welchen Nutzen hat Interreg für mein Unternehmen / meine Institution?
    • Und wie geht es weiter nach erfolgreicher Antragstellung?

    Diesen Fragen geht die Veranstaltung Zusam­men wachsen in Europa im Gespräch mit den Ansprechpartner/-innen der 4 Interreg-B-Programme und mit erfolgreichen Projektträger/-innen nach.

    • Online-Veranstaltung

    4. Netzwerktreffen „Beteiligungsprogramm@MINT“

    Frauen sind besonders in den am stärksten digitalisierten Branchen deutlich unterrepräsentiert. Aus diesem Grund fokussiert sich das 4. Netzwerktreffen im „Beteiligungsprogramm @MINT“ auf das Thema „MINT-Frauen gestalten die digitale Transformation“.

    Freuen Sie sich auf drei Impulsvorträge, die die Thematik aus unterschiedlichen Blickrichtungen betrachten. Fiona Liebenhenz, Key Account Management Amazon in der Robert Bosch GmbH, bringt die Sichtweise aus einem etablierten Großunternehmen ein, Dr. Kira Marrs, Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung der ISF München, eröffnet die Blickrichtung aus der Forschung und Sarah Berger, Gründerin von Biberei aus einem IT-Start-up.

    In der anschließenden Diskussionsrunde vertiefen wir die MINT Perspektiven der drei Referentinnen.

    Nutzen Sie die die Möglichkeit, virtuell und direkt miteinander ins Gespräch zu kommen.

    Frauenwirtschaftstage 2021

    Die Landesregierung von Baden-Württemberg will durch eine aktive Gleichstellungspolitik die gleichberechtigte Beteiligung von Frauen am Erwerbsleben und in der Wirtschaft unterstützen. Aus diesem Grund organisiert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau jedes Jahr die Frauenwirtschaftstage.

    Mit den Frauenwirtschaftstagen soll vor allem die große Bedeutung der Frauen für das Wirtschaftsleben Baden-Württembergs aufgezeigt werden. Denn Frauen stellen einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar. Als Unternehmerinnen, Fach- und Führungskräfte, Wissenschaftlerinnen oder Forscherinnen gestalten sie aktiv Wirtschaft und Gesellschaft mit.