• Medizinisches Forschungslabor (Quelle: NMI, Reutlingen)

    Forschungsinstitute am Puls der Unternehmen

    Wirtschaftsnahe Forschung ist die Brücke zwischen Grundlagenforschung und technischen Entwicklung.

Wirtschaftsnahe Forschung

Gut ausgebaute Infrastruktur für Forschung

Mit über 100 Hochschulen, außeruniversitären und wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen ist die Forschungs- und Wissenschaftslandschaft Baden-Württembergs der zentrale Standortfaktor im weltweiten Innovationswettbewerb. Weiterhin verfügt Baden-Württemberg über ein dichtes Netz von über 30 leistungsfähigen wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen, die vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau institutionell unterstützt und fachlich betreut werden. Diese Einrichtungen bilden eine wichtige Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und sind speziell auf die Bedürfnisse der in Baden-Württemberg stark vertretenen kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) ausgerichtet.

 

Broschüre

Forschungsinstitute in BW

Porträts der wirtschaftsnahen Institute
in Baden-Württemberg.

Download

Titel der Broschüre Wirtschaftsnahe Forschung in Baden-Württemberg

Verwandte Meldungen


Künstliche Intelligenz

Zumeldung zu: Bundesregierung gibt drei Milliarden Euro für Künstliche Intelligenz


Batterie

Zumeldung zu: Altmaier will Batteriezellfabrik mit einer Milliarde Euro fördern


Künstliche Intelligenz

Baden-Württemberg Vorreiter für Künstliche Intelligenz


Förderung

Villingen-Schwenningen: Institut der Hahn-Schickard-Gesellschaft erhält Förderung für die Beschaffung neuer Geräte


Digitalisierung

Heidenheim: „Digitalisierungszentrum Ostwürttemberg“ startet mit Förderung des Wirtschaftsministeriums


Förderung

Gesundheitswirtschaft: Rund vier Millionen Euro für maßgeschneiderte Krebstherapien


Förderung

Land unterstützt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt mit 6,9 Millionen Euro Grundförderung in 2018


Gesundheitsstandort

Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg erfolgreich gestartet: Gemeinsame Erklärung der Beteiligten


Hannover Messe

Wirtschaftsministerin besucht Hannover Messe


Innovation

Personalisierte Produktion: 18,3 Millionen Euro für neue Forschungs- und Transferzentren in Stuttgart


Innovation

31,5 Millionen Euro für Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW)


Förderung

4 Millionen Euro für Digitalisierungsvorhaben der mittelständischen Wirtschaft


Innovation

Wirtschafts- und Wissenschaftsministerinnen: Deutsch-französisches Zentrum für Künstliche Intelligenz in Baden-Württemberg ansiedeln


Innovation

Open Innovation-Kongress Baden-Württemberg 2018


EU-Innovationsförderung

Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg bringt Antrag zur EU-Innovationsförderung in Bundesrat ein