• Roboter lernt selbständig durch Ausprobieren - Beispiel für maschinelles Lernen

    Innovationsland Baden-Württemberg

    Land fördert die wirtschaftsnahe Forschung und den Technologietransfer.

Innovation

Das Land setzt auf intelligente Technologien

In keinem anderen Bundesland gibt es so viele Marktführer und eine solch hohe industrielle Kompetenz mit einer großen Bandbreite wie in Baden-Württemberg. Doch um den Erfolg muss ständig gerungen werden. Die Landesregierung will diesen Wandel mitgestalten und setzt auf Wachstumsfelder, wie nachhaltige Mobilität, Umwelttechnologien oder Informations- und Kommunikationstechnologien. Ein Aspekt dieser Politik ist die Industrieperspektive Baden-Württemberg 2025, die im Dialog mit den Partnern entwickelt wurde. Zu den zentralen Aufgaben der Landesregierung gehört es auch, die wirtschaftsnahe Forschung zu stärken und für einen erfolgreichen Technologietransfer vor allem in kleine und mittlere Unternehmen zu sorgen.

Banner Portal Wirtschaft digital BW

Verwandte Meldungen


Girls´ Digital Camps

„Girls` Digital Camps“ in Baden-Württemberg gestartet


Digitalisierungsprämie

Positive Bilanz bei Evaluation des zweiten Modellversuchs der Digitalisierungsprämie - Besonders hohe Nachfrage bei kleinen Unternehmen


Förderung

Mehr IT-Sicherheit in den Unternehmen: Wirtschaftsministerium fördert Projekt „CyberProtect“ mit 2,8 Millionen Euro


Industrie

Wirtschaftsministerin zu Altmaier-Initiative für Nationale Industriestrategie 2030


Regionales Innovationsmanagement

Wirtschaftsministerium unterstützt regionales Innovationsmanagementprojekt in der Region Heilbronn-Franken


Start-up BW

„Start-up BW Local“ 2018/2019: Magstadt, Konstanz und der Ortenaukreis gewinnen das Landesfinale


Start-up BW

„Start-up BW ASAP“: AUCTEQ Biosystems von der Hochschule Mannheim gewinnt ersten Preis


Start-up BW

Start-up BW Summit 2019 auf der Landesmesse Stuttgart mit rund 5.000 Teilnehmenden macht neuen Start-up-Spirit greifbar


Digital Hub

Erste offizielle Eröffnungsfeier eines regionalen Digital Hub


Freihandelsabkommen

Wirtschaftsministerin begrüßt das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Japan


Förderung

Wirtschaftsministerium unterstützt regionales Innovationsmanagementprojekt der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart


Förderung

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau fördert das Deutsche Handwerksinstitut e. V. mit rund 177.000 Euro


Messe

Wirtschaftsstaatssekretärin Katrin Schütz besucht die baden-württembergischen Aussteller auf der Gesundheitsmesse Arab Health in Dubai


Popup Labor BW

„Popup Labor BW“ ab Montag in Balingen


Künstliche Intelligenz

Positionspapier der Landesregierung: Baden-Württemberg als Antreiber für eine leistungsstarke Künstliche Intelligenz in Europa