Förderprogramme und Aufrufe

58 Förderprogramme gefunden

    • Ausbildung

    Azubi im Verbund - Ausbildung teilen

    Betriebe, die nicht in der Lage sind, das gesamte Spektrum der in den Ausbildungsverordnungen vorgeschriebenen fachpraktischen Ausbildungsinhalte abzudecken, können sich mit anderen Betrieben zu einem Verbund zusammenschließen. Gefördert werden die Zusatzkosten der Ausbildung in einem anderen Betrieb. Die Dauer der Ausbildung in diesem Betrieb muss mindestens 20 Wochen betragen.
    Weitere Informationen
     

    • Ausbildung

    Azubi transfer - Ausbildung fortsetzen

    Gefördert wird die Übernahme von Auszubildenden nach Insolvenz oder unvorhersehbarer Schließung ihres bisherigen Ausbildungsbetriebs.
    Weitere Informationen

    • Start-up/Existenzgründung/ Unternehmensnachfolge

    Beratung für Existenzgründer/-innen

    Gefördert werden Beratungskosten im Zusammenhang mit der Existenzgründung.
    Weitere Informationen

    • Start-up/Existenzgründung/ Unternehmensnachfolge

    Beratungen für den Mittelstand

    Gefördert wird die konzeptionelle Beratung für bestehende Unternehmen in allen wirtschaftlichen, finanziellen, technischen und organisatorischen Problemfelder der Unternehmensführung und die Anpassung an neue Wettbewerbsbedingungen bei Handwerkern, mittelständischen Industrieunternehmen und Dienstleistern.
    Weitere Informationen

    • Unternehmensförderung

    Beteiligungen

    Gefördert werden tätige Beteiligungen, Investitionen und betriebliche Vorhaben aller Art.
    Weitere Informationen

    • Start-up/Existenzgründung/ Unternehmensnachfolge

    Beteiligungsfinanzierung

    Gefördert wird die Mitfinanzierung der im Zusammenhang mit der Existenzgründung stehenden Kosten, einschl. Investitions- und Betriebsmittelbedarf; (Teil-)Finanzierung konkreter Vorhaben wie bauliche und maschinelle Investitionen, Innovationen, Ablösung, Auszahlungen.
    Weitere Informationen

    • Unternehmensförderung

    Bürgschaftsprogramme

    Gefördert werden Investitionen (zum Beispiel Erweiterungen bestehender Unternehmen, Maßnahmen zur Rationalisierung, Modernisierung, Umstellung bestehender Unternehmen), Betriebsübernahmen, Konsolidierungsmaßnahmen und Kooperationsvorhaben.
    Weitere Informationen

    • Unternehmensförderung

    Bürgschaftsprogramme für Gründung und Nachfolge

    Im Rahmen der Bürgschaftsprogramme kann sowohl die Existenzgründung wie auch Unternehmensnachfolge gefördert werden. Bestehende Unternehmen werden bei volkswirtschaftlich förderwürdige Investitionen zur Rationalisierung, Modernisierung, Erweiterung und Umstellung sowie zur Errichtung neuer Betriebe gefördert.
    Weitere Informationen

    • Denkmalpflege

    Denkmalförderung durch Steuererleichterungen

    Zur Förderung denkmalpflegerischer Maßnahmen können Denkmaleigentümer steuerliche Vergünstigungen in Anspruch nehmen. Nach den §§ 7i, 10f, 11b und 10g des Einkommensteuergesetzes (EStG) gibt es besondere Absetzungsmöglichkeiten für Ausgaben, die bei Maßnahmen an Kulturdenkmalen entstanden sind.
    Weitere Informationen

    • Denkmalpflege

    Denkmalförderung durch Zuschüsse

    Eigentümer und Besitzer von Kulturdenkmalen haben diese im Rahmen des Zumutbaren zu erhalten und zu pflegen. Das Land trägt hierzu im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel bei. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau stellt jährlich ein Denkmalförderprogramm auf.
    Weitere Informationen


Förderprogramme und Aufrufe